FEDERROCK

FederRock steht für einen komplett neuen Look:

 

Das in München gegründete (alpine-) Lifestylelabel „FederRock“ steht für Mode mit bayerischen Wurzeln und brasilianischen Flügeln. Die Kollektion besticht durch einen unverkennbaren Look mit viel Liebe zum Detail und angewandter Handwerkskunst. Neben den sorgfältig ausgewählten Materialien wird vor allem darauf geachtet, daß die Produktionen durch europäische Familienbetriebe ausgeführt werden.

Die Inhaberinnen, Anna von Schilcher und Valerie Wizemann kennen sich bereits seit Kindheitstagen und kommen aus einem magischen, oberbayerischen Ort, umgeben von weiten Wiesen, dunklen Wäldern und einem herrlichen Blick auf die Alpen. Als die beiden das Label 2014 ins Leben gerufen haben, war es Ihr Rezept, Designs in traditioneller, hochwertiger Machart zu kreieren, die ihren Ursprung zwar in der Tracht haben aber in einem metropolischen, modernen Kontext getragen werden können. Dies funktioniert vor allem durch das Aufeinanderprallen von zwei Welten das oberbayerische Dorf im Wald, die brasilianische Megastadt am Meer : Bayern und Brasilien- sie verleihen FederRock die absolute Raffinesse. Die Synthese aus Historie und Moderne mit brasilianischer Lebendigkeit ist die Quintessenz der Marke. Im Namen FederRock verbinden sich die Feder als Sinnbild für farbenfrohen Rhythmus mit Rockmusik, die für die unverkennbare Lässigkeit der Marke und einen Bruch der Tradition steht.

Der unikate Look der Kollektion wird gleichsam durch traditionelle Schnitte und Materialien, aber auch durch überraschend bunte Farbkombinationen geprägt. Diese verleihen dem Label seinen ganz eigenen, neuartigen, unkonventionellen Stil: unaufgeregt aufregend. Frei nach dem Motto „anywhere anytime“ soll der Look im Alltag elegant, cool, feminin und tragbar sein, ohne sich dabei immer wechselnden Trends der Mode zu unterziehen. Daher gibt es bei FederRock keine wechselnden saisonalen Kollektionen, sondern nur einen Look, der stetig ergänzt und erweitert wird. Anna von Schilcher und Valerie Wizemann ist es wichtig, keine Wegwerfware zu kreieren, sondern ein klares Statement gegen kurzlebige und für nachhaltige Mode zu setzen. Ihre qualitativ hochwertig produzierte Mode soll Jahre überdauern, ohne dabei angestaubt zu wirken.

Zwei Frauen – eine Idee

 Der Ursprung der Marke ist eng mit den Kindheitserinnerungen an das Dorf im Wald verbunden. Hier haben beide den größten Teil Ihrer Kindheit und Jugend verbracht. Eine Mischung aus Tradition, Querdenkertum und unglaublicher Lebensfreude ist es, was die Menschen hier so besonders macht. In Bayern sagt man „hier erfinden sich die Einwohner ihre eigenen Feiertage“. Das spricht für sich. Vor diesem Hintergrund und dem Anspruch geschuldet, traditionelles Design in der heutigen Zeit funktionieren zu lassen, ist die Idee zum Label entstanden. Ohne dabei verkleidet oder altmodisch zu wirken, kann im Look von FederRock sowohl der Städter als auch der Ländler gleichermaßen ein traditionelles Volksfest besuchen oder jedes andere Parkett dieser Welt betreten.

 Eine gesunde Prise an Understatement, hohem Wiedererkennungswert und unkonventionellen Elementen.

 

 

Newsletter